Mitglieder unseres Teams beteiligen sich seit Jahren mit eigenen Veröffentlichungen an der Fachdiskussion. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über unsere wichtigsten fachbezogenen Veröffentlichungen der letzten Jahre.

Gelingende Kommunikation – revisited

von Andreas Winheller und Sigi Rosner
R. Hampp-Verlag, 4. Auflage, 2016

Ratgeber zur Kommunikation gibt es hunderte. Das Besondere an diesem Buch, das unser Senior Consultant Andreas Winheller zusammen mit seinem Münchner Kollegen Sigi Rosner veröffentlicht hat, ist die Verbindung von Praxistipps und theoretischer Fundierung. Ohne Showeffekte, schnörkellos und seriös. Viele Ratgeber bieten entweder die Theorie oder konzentrieren sich auf praktische Ratschläge. Dieses Buch verbindet beides: Theoretische Grundlagen und deren praktische Anwendung mit vielen Checklisten und Praxisbeispielen. Sigi Rosner steuerte die Teile über partnerorientierte Gesprächsführung und lösungsfokussierte Konfliktbearbeitung bei, Andreas Winheller den 130-seitigen Teil mit einer Einführung in die Grundlagen professionelles Verhandeln nach dem aktuellen internationalen Standard.


Exzellente Kommunikation im Wirtschaftsleben

Von Christian Wermke
HDS-Verlag, 2018

Christian Wermke aus unserem Trainerteam hat in diesem Buch als Herausgeber Beiträge verschiedenster Autoren zum Thema Kommunikation gesammelt. Nicht alle dieser Beiträge entsprechen den inhaltlichen Positionen von Verhandlungsperformance Consulting. Doch viele unserer Trainer haben sehr lesenswerte Beiträge beigesteuert: Senior Consultant Denis Kittl eine „Einführung in die Kommunikation“, Senior Consultant Andreas Winheller die erste Veröffentlichung zu unserer Framing Theorie überhaupt („Framing – der Schlüssel zum Ja“) sowie einen Beitrag „Wertschöpfende Lösungen bei (inneren) Konflikten – WINI-Modell“, Trainer Christian Wermke einen Beitrag zu „Reframing“, Trainer Dominik Hoffmann einen Beitrag zu „Zustandsmanagement und Ankern als Schlüsselkompetenzen“ und nicht zuletzt Trainer Dr. Alexander Hoeppel mit einem wissenschaftlichen Blick auf die Zielmanagement-Konzepte der üblichen Ratgeber-Literatur.


Praxishandbuch Mediation

von Christian Wermke, Andreas Winheller und Denis Kittl
HDS-Verlag, 3. Auflage, 2016

Rechtsanwalt und Mediator Christian Wermke gibt in diesem Buch einen guten Einblick in die Mediation. Neben dem Ablauf, den rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Chancen und Grenzen dieses effektiven Konfliktlösungsverfahrens, wird auch das neue deutsche Mediationsgesetz dargestellt. Ergänzend erläutert Andreas Winheller auf 25 Seiten die Grundlagen professionellen Verhandelns. Komplettiert wird das Werk durch einen „Werkzeugkoffer für professionelle Kommunikation“ von Denis Kittl. Dieser Werkzeugkoffer präsentiert auf 40 Seiten die Tricks und Kniffe von Kommunikationsprofis.


Mediation und Verhandlungsführung: Theorie und Praxis des wertschöpfenden Verhandelns – nicht nur in Konflikten

von Andreas Winheller und Sigi Rosner
R. Hampp-Verlag, 2012

Unser Senior Consultant Andreas Winheller hat mit diesem Werk gemeinsam mit seinem Kollegen Sigi Rosner eine dreifache Lücke in der deutschen Verhandlungsliteratur geschlossen:
Erstens hat es sich sehr schnell als das Buch zum wertschöpfenden Verhandeln etabliert. Auf weit über 100 Seiten wird beschrieben, wie Wertschöpfung in der Praxis tatsächlich geht, welche Techniken und Taktiken zur Wertschöpfung führen und wie eine effektive Kooperationsstrategie aufgebaut wird.
Zweitens bietet das Buch einen beispiellosen Überblick über die internationale Verhandlungswissenschaft. Auf über 1100 Fußnoten und 40 Seiten Literaturverzeichnis werden die wichtigsten Studien und Abhandlungen in die deutsche Diskussion eingeführt. Prof. Jeanne Brett, weltberühmte Verhandlungswissenschaftlerin von der Kellogg School of Management urteilt, dass das Buch „makes current thinking about mediation and negotiation accessible to the German reader“. Wer auch immer wissenschaftlich über Verhandlungen schreiben will, wird dieses Buch lieben.
Drittens bietet das Buch eine Toolbox für fortgeschrittene Mediatoren. Es wird gezeigt, wie andere Ansätze ( z.B. NLP, Systemische Strukturaufstellungen, Typologie , Generatives Coaching, Organisationsentwicklung) für die Mediation nutzbar gemacht werden können.


Innerbetriebliche Mediation als Element moderner Personalentwicklung

von Andreas Winheller
GRIN-Verlag, 2010

In dieser Studienarbeit weist Wirtschaftsmediator Andreas Winheller nach, dass Innerbetriebliche Mediation alle Anforderungen moderner Personalentwicklung erfüllt und von der PE als „Vehikel“ eingesetzt werden kann, wichtige Kulturthemen in das Unternehmen zu tragen. Zudem wird gezeigt, dass Innerbetriebliche Mediation richtig gemacht nicht nur Konflikte nachhaltig lösen sondern auch effektive Weiterbildung am Arbeitsplatz sein kann.


Zeit-Seeing: Entdecken Sie in 5 Akten einen neuen Umgang mit Ihrer Zeit

von Denis Kittl mit Andreas Winheller
GEW RLP, 1. Auflage, 2007

Unsere Senior Consultants Denis Kittl und Andreas Winheller stellen sich hier der Aufgabe, die wichtigsten Konzepte und Techniken modernen Selbst- Zeit- und Zielmanagements auf 95 Seiten praxisnah und gut verständlich darzustellen. Für kleines Geld und bereits tausendfach verkauft. Garniert mit Karikaturen von Werner „Tiki“ Küstenmacher.


Ein Seminar ist nicht genug – Verhandlungsperformanceentwicklung in der Organisation

Von Andreas Winheller
Masterthesis, TU Kaiserslautern, 2011

In seiner Masterthese zeigte Senior Consultant Andreas Winheller die Bedeutung organisationaler Faktoren für eine gute Verhandlungsperformance. Er erläutert das von ihm 2007 entwickelte Organisationsentwicklungskonzept Better Negotiating Organization (BENE ORG)®, das die Grundlage für unseren Ansatz im Verhandlungsconsulting darstellt. Mit diesem Ansatz gehen wir weit über klassische Verhandlungstrainings hinaus und nehmen eine Sonderstellung auf dem deutschen Verhandlungsmarkt ein.


Aufsatzveröffentlichungen (Auszug):

„Winheller, A.: Speakers Corner: Win-Win Verhandeln wird missverstanden, in: ManagerSeminare 203 (Februar 2015), S. 16-17.“
Hier ansehen

Wermke, C.: Streit? So einigen Sie sich OHNE Gerichtsverfahren, BILD.de, 8.11.2013

„Winheller, A.: Mitarbeiter führen: Das Eisberg-Modell, in: Einfach organisiert 8/2011, S. 1-18. Winheller, A.: Mit diesen 4 einfachen Grundregeln lösen Sie Konflikte erfolgreich, in: simplify organisiert 5/2011, S. 6-7.“

Winheller, A.: Führen mit Werten: Wie Sie mit der VORBILD-Strategie eine positive Fehlerkultur pflegen, in: Der grosse Knigge 3/2012), S. 53-74.

Winheller, A.: Mitarbeiter führen: Die ATILA-Formel: So gehen Sie richtig mit Konflikten um und gelangen in 5 Phasen zu einer einvernehmlichen Lösung, in: Einfach organisiert! 3/2011, S. 33-52.

Winheller, A.: Konfliktmanagement: Wie Sie kritische Situationen rechtzeitig erkennen, bewusst gegensteuern und Eskalationen bereits im Vorfeld vermeiden, in: Einfach organisiert! 1/2007, S. 33-50.

Winheller, A.: Konfliktmanagement: Mit dem MBTI®-Indikator typische Verhaltensweisen erkennen und lösungsorientiert reagieren, in: Einfach organisiert! 11/2006, S. 15-34.

Winheller, A.: Stehen Sie zu Ihren Schwächen: 7 Säulen einer gesunden Fehlerkultur, in: Der grosse Knigge 3/2006, S. 47-64.

Winheller, A.: Lernen Sie von den Verhandlungsprofis der Polizei – Bewältigen Sie auch schwierigste Verhandlungen erfolgreich, in: Kommunikation im Management 3/2006, S. 85-98.

Winheller, A.: Konfliktmanagement: Komplizierte Konflikte in 3 einfachen Schritten systematisch auflösen, in: Einfach organisiert! 3/2006, S. 65-82.

Winheller, A.: Wie Sie die ersten Minuten der Verhandlung optimal für sich nutzen, in: Kommunikation im Management 2/2006, S. 65-82.

Winheller, A.: Innerer Dialog: Wie Sie positive Gedanken so auf Ihr Ziel fokussieren, dass Ihnen jede Arbeit gelingt, in: Kommunikation im Management 1/2006, S. 53-68.

Winheller, A.: Konfliktmanagement: In schwierigen Situationen annehmbare Lösungen vermitteln, in: Einfach organisiert! 1/2006, S. 79-96.

Winheller, A.: So verhandeln Sie erfolgreich im Team, in: Kommunikation im Management 11/2005, S. 63-80.

Winheller, A.: Machen Sie Fehler, und lernen Sie daraus – aber richtig! So finden Sie Lösungen statt Schuldige, in: Einfach organisiert! 9/2005, S. 49-68.

Winheller, A.: Typische Verhandlungsfallen: Wie Sie sie durchschauen – und für Ihre Ziele nutzen, in: Kommunikation im Management 8/2005, S. 97-114.

Winheller, A.: Die besten Verstärker, um Ihren Worten und Argumenten Nachdruck zu verleihen, in: Kommunikation im Management 3/2005, S. 79-96.

Winheller, A.: Reden Sie positiv – und gewinnen Sie auch in schwierigen Situation Zustimmung, in: Kommunikation im Management 2/2005, S. 21-36.

Winheller, A.: Netzwerke – Alleskönner oder organisierte Unverbindlichkeit, in: MDÜ 1/2005, S. 16-19.

Winheller, A.: Überzeugungskraft: Wie Sie mit den 6 Grundprinzipien der Überzeugungskraft den „Klick-surr“-Effekt beherrschen, in: Der ORG-Berater 11/2004, S. 137-154.

Winheller, A.: Gemeinsam das Bestmögliche erreichen: Die 5 Prinzipien erfolgreicher Verhandlungen, in: Der ORG-Berater 9/2004, S. 127-146.

Winheller, A.: Wenn´s hart auf hart kommt: So gehen Sie auch aus härtesten Verhandlungsrunden souverän als Sieger hervor, in: Der ORG-Berater 5/2004, S. 109-126.

Winheller, A.: Seien Sie auf der Hut: So tappen Sie nicht in die 5 schlimmsten psychologischen Verhandlungsfallen, in: Der ORG-Berater 1/2004, S. 123-138.

Winheller, A.: Gemeinsam geht´s (fast) immer besser: Die bewährtesten Kniffe für nachhaltige Verhandlungserfolge im Team, in: Der ORG-Berater 11/2003, S. 119-134.

Winheller, A.: Wie Sie schwierige Verhandlungssituationen stets souverän und erfolgreich meistern, in: Der ORG-Berater 9/2003, S. 119-138.

Winheller, A.: Harvard-Verhandlungskunst: So kommen Sie mit der optimalen Strategie sicher zu Ihrem gewünschten Verhandlungserfolg, in: Der ORG-Berater 7/2003, S. 105-124.

Winheller, A.: Nur Kritik bringt Dich voran…, in: Der Handball-Schiedsrichter 4/2003, S. 18-23.

Winheller, A.: Wenn der Körper spricht, in: Der Handball-Schiedsrichter 2/2003, S. 17-21.